Widerstandsmessung

Zwischen zwei Messpunkten am Handgerät wird die elektrische Leitfähigkeit bzw. der elektrische Widerstand an der Materialoberfläche gemessen.
Mess fühler können auch in Bohrungen von etwa 6 mm Durchmesser und etwa 100 mm Abstand eingeführt werden, um Feuchte in tieferen Schichten zu messen.

Anwendungsbereiche:

p8290113 Ermittlung der Feuchtverteilung in Bauteilen, Feststellung von Feuchtetrends z.B. nach erfolgter technischer Austrocknung, Tiefenmessung der Feuchte in versteckt liegenden Holzbalken von Altbauten und an Fachwerkhäusern sowie in isolierten Falchdächern und an hinterlüfteten Fassaden, Präzisionsmessung von Estrichen, Putzen, Mauerwerken, Beton, Dämmaterialien, Spanplatten, Furnieren usw., Ermittlung von Schimmelbefall.

Man beachte:

Bislang verkörpert die elektrische Widerstasnds-Messmethode mit Abstand das eleganteste Verfahren, Feuchtigkeitsverläufe exakt zu bestimmen und ist in Bezug auf Schnelligkeit, Auswertung der Messergenisse, Einachheit und Preis-Leistungsverhältnis nicht zu überbieten.

<